Firmengeschichte    


Mitte der 50er Jahre, als es wirtschaftlich wieder bergauf ging in Deutschland, boomte die Ölbranche. Ölöfen wurden modern, und auch auf der Carolinhütte in Wetzlar hatte man sich darauf eingestellt durch die Produktion von Ölöfen, die Holzöfen abzulösen. Weltweit wurden damals JUNG - Ölöfen verkauft.

   
Wer erinnert sich nicht mehr an das lästige "Ölkannen schleppen" aus den Tiefen der Keller oder Schuppen, wo die Öltanks standen. Aus diesem Anlass wurden die Ingenieure der Carolinenhütte beauftragt, eine komfortablere Ölversorgung zu entwickeln. Die zentrale Ölversorgung wurde zum Hauptthema. Direkt aus dem Tank wurde das Heizöl mit einer Pumpe im Haus auf die verschiedenen Etagen zu den Ölöfen gefördert.

 

 

 


Im Jahre 1959 wurde die Firma CENTROIL als Tochtergesellschaft der damaligen JUNG Carolinenhütte Wetzlar gegründet. Dort sollten in Zukunft die Entwicklung, die Montage und der Vertrieb der modernen Ölförderaggregate stattfinden.

Anfangs leitete Herr Heinrich Jung (Sohn aus der JUNG- Carolinenhütte Dynastie) und später sein Bruder Eberhard Jung die Firma CENTROIL.

Die Lagerung des Heizöls und auch der Umweltschutz gewannen Ende der 60er Jahre an Bedeutung.
Als eine der ersten Firmen in unserer Region betätigte sich die Firma CENTROIL im Geschäftsfeld Tankbau und Tankschutz.
   
Europaweit wurden die Ölförderaggregate verkauft. Ganze Siedlungen wurden von zentralen Ölaggregaten versorgt.
Anfang der 70er Jahre startete die Leckschutzauskleidung für einwandige Erdtanks ihre bis heute anhaltende Bedeutung bei dem Leck- und Korrosionsschutz für Tanks. Auch in diesem Bereich war CENTROIL von Anfang an dabei.
Umsetzen eines Öltanks

In den 80er Jahren konnte mit Herrn Ludwig Schneider ein Mess- Regelungstechniker verpflichtet werden, der für den technischen Bereich Tankanlagen verantwortlich war. Sonderlösungen für Industriebetriebe und Kommunen aber auch für private Haushalte sind bis heute unsere Stärke.

In den 90er Jahren wurde das Thema Regenwassernutzung aufgegriffen. Auch hier konnten Erfahrungen eingebracht werden.
Die Umrüstung alter Öltanks zum Regenwasserspeicher mit allen Versorgungsleitungen, wie auch komplette Neuanlagen konnten von uns realisiert werden.


Gestiegene Anforderungen unserer Kunden ließen uns bereits im Jahr 2000 Überlegungen anstellen, einen Bereich Haustechnik zu integrieren.Im Rahmen einer Betriebsaufspaltung  2003  wurde dies in die Tat umgesetzt und die Centroil Tank- und Wärmetechnik entstand.Als eingetragener Handwerksmeisterbetrieb wurde das Geschäftsfeld Haustechnik erschlossen. Regenerative Systeme im Energiemix sehen wir als Chance für die Zukunft und möchten sie unseren Kunden näherbringen.Altersgerechte individuelle  Badlösungen – aus einer Hand mit unseren Handwerkspartnern vom Fliesenleger bis zum Elektriker – Bei uns haben Sie nur einen Ansprechpartner.

Aktuell haben wir die Qualifizierung zur Gebäudeenergieberatung absolviert, um unsere Kunden noch umfassender beraten zu können.

Fit für die Zukunft.  Centroil